Most searched books

Archives

Kultursponsoring, Museumsmarketing, Kulturtourismus: Ein by Thomas Heinze

By Thomas Heinze

Used to be sind die theoretischen Grundlagen modernen Kulturmanagements? In welche Richtung sollten sich Forschung und Lehre orientieren? Welche Perspektiven ergeben sich für die Professionalisierung der Akteure im Bildungsbereich, in der Kulturszene und in der Wirtschaft? Der Band von Thomas Heinze entwickelt theoretische und praxisbezogene Antworten auf diese Fragen. Dabei zielt er auf die Vermittlung sowohl kulturwissenschaftlicher als auch betriebswirtschaftlicher Kenntnisse. Insgesamt sieben textbegleitende Übungsaufgaben sichern das Textverständnis ab und regen darüber hinaus zur eigenständigen Auseinandersetzung mit Theorie und Praxis des Kulturmanagement an.

Show description

[...]

Analytische Psychosentherapie: 1 Grundlagen by Paul Matussek

By Paul Matussek

Die Persönlichkeitsstörung im Verhältnis von privatem und öffentlichem Selbst steht als zentrales Erklärungsmodell der analytischen Psychosentherapie im Mittelpunkt dieses zweibändigen Werkes.

1 Grundlagen

- Die theoretische Neufundierung der analytischen Psychosentherapie
- Empirisch und wissenschaftlich begründet
- Mit Fallanalysen belegt (Grillparzer, Claudel, Gould)

2 Anwendungen

- Psychodynamische Aspekte und Therapie
- Praxisorientierte Darstellung der Wirkungsmechnismen
- Klinische Fallbeispiele und Persönlichkeitsanalysen (C.G. Jung, Martin Heidegger, Axel Springer)

Ein effektives tool, das Klinikern eine verbesserte Diagnose und Therapie, und Nichtpsychiatern vertiefte Einblicke in die grundlegenden Faktoren der Persönlichkeitsbildung ermöglicht.

Show description

[...]

Chirurgenverzeichnis by Prof. Dr. Dr. h. c. H. Bürkle de la Camp (auth.), Prof. Dr.

By Prof. Dr. Dr. h. c. H. Bürkle de la Camp (auth.), Prof. Dr. Dr. h. c. H. Bürkle de la Camp (eds.)

Show description

[...]

Von der Fachschule in die Hochschule: Modularisierung und by Dr. phil. Peter Cloos, M.A. Maren Hundertmark (auth.), Peter

By Dr. phil. Peter Cloos, M.A. Maren Hundertmark (auth.), Peter Cloos, Sylvia Oehlmann, Maren Hundertmark (eds.)

Auf gesamteuropäischer Ebene ist die Auseinandersetzung um das Thema des lebenslangen Lernens im Hinblick auf die Durchlässigkeit zwischen fach- und hochschulischer Ausbildung in der Kindheitspädagogik auch politisch in Gang gesetzt worden. In diesem Band wird die Modularisierung der fachschulischen Ausbildung für ErzieherInnen als likelihood verstanden, Durchlässigkeit zu verbessern. Im ersten Teil wird der bildungs- und wissenschaftspolitische Rahmen einer veränderten kindheitspädagogischen Ausbildungslandschaft und empirische Ergebnisse zu den Perspektiven auf eine verbesserte vertikale Durchlässigkeit gesteckt und dargestellt. Es folgt ein Fokus auf eine modularisierte fachschulische Ausbildung. Der abschließende Teil diskutiert Möglichkeiten und Grenzen der fachschulischen Modularisierung für die Verbesserung der Durchlässigkeit und reflektiert die derzeitige Praxis der Anrechnung von fachschulisch erworbenen Kompetenzen.

Show description

[...]

Technik, Studium und Geschlecht: Was verändert sich im by Christel Walter

By Christel Walter

, Die existentielle Bedrohung der Schopfung, der Menschheit, des blauen Planeten -wie im mer wir es formulieren wollen -durch eine technikabhangige Zerstorung zwingt zum Um denken. Und zwar Frauen und demeanour. Frauen sind gefordert, hier den Ton anzugeben: Technikerinnen und Nicht-Technikerinnen brauchen gemeinsame Ziele, um die mannliche Technikdomane zu besetzen und menschendienlich umzubauen. Das Ansinnen, zum Auf bruch in die zivilisatorische Wende zu motivieren, zwingt alle zu einer radikalen Neuorien tierung. " (Janshen und Mitautorinnen, 1990, S. 28) Dieser Appell aus der, Denkschrift fur eine andere technische Zivilisation" verdeutlicht mit einem solcher Textgattung eigenen Impetus, dass das Thema, Frauen und Technik" eine wichtige Rolle in der feministischen Wissen schaft spielen sollte, daruber hinaus alle an der humanen Gestaltung unserer Lebensverhaltnisse Interessierte angeht. Wie bekannt ist, gibt es seit Ende der siebziger Jahre eine ganze Reihe bildungs- und arbeitsmarktpolitischer Massnahmen, um das berufliche Spektrum fur Frauen zu erweitern, um fur sie naturwissenschaftlich-technische Bildungswege und Arbeitsgebiete zu offnen, ihnen speziell auch die, neuen," zukunftstrachtigen Informations und Kommunikationstechnologien zuganglich zu machen. Trotz derartiger Bemuhungen sind aber Frauen in technisch-naturwissenschaftlichen Stu diengangen und in qualifiZierten technischen Berufen nach wie vor in der Minderheit; mehrheitlich stehen sie -als Hochschul-und als Berufsangeho rige -im strengen Sinne des Wortes in Distanz zur Technik. Zu der in der Denkschrift postulierten, . radikalen Neuorientierung" scheint jedenfalls noch ein langer Weg zu sein, was once selbstverstandlich auch die Verfasserinnen konzediere

Show description

[...]

Kardiovaskuläre Magnetresonanztomographie: by Bernhard Schnackenburg (auth.), Dr. Eike Nagel, Professor

By Bernhard Schnackenburg (auth.), Dr. Eike Nagel, Professor Dr. Albert C. van Rossum, Professor Dr. Eckart Fleck (eds.)

Die nichtinvasive Untersuchung des Herzens und der großen Gefäße mittels der Magnetresonanztomographie spielt eine zunehmende Rolle bei der Diagnostik von Patienten mit kardiovaskulären Erkrankungen. Dabei hat sich das Verfahren in einigen Standardindikationen bereits als Referenztechnik etabliert. Insbesondere im Bereich der Ischämiediagnostik gibt es jedoch eine Vielzahl neuer Anwendungsbereiche. Durch die Entwicklung schnellerer Gradientensysteme und Verbesserungen der software program konnte die Genauigkeit der Untersuchung erweitert und die Messzeit verkürzt werden. Dies führt zu einem deutlichen Anstieg der Zahl der Untersuchungen und der hierfür genutzten MR-Scanner. Die vorliegende Publikation soll Kardiologen, Radiologen und technischen Assistenten als Leitfaden dienen. Dabei werden die physikalischen Grundlagen und Scantechniken für weniger erfahrene Anwender verständlich erklärt. Praktische Hinweise zu Patientenbetreuung und anatomischer Planung helfen bei der Untersuchung des Patienten. Den jeweiligen Indikationsgebieten ist ein Abschnitt über Physiologie und Pathophysiologie zum besseren Verständnis der Indikation und genaueren Beantwortung der Fragestellung vorangestellt. Ein Ausblick auf neue Techniken und Kontrastmittel rundet die Darstellung ab. Die Kombination aus Buch und CD erlaubt eine reichhaltige Bebilderung auch mit zeitaufgelösten Sequenzen oder dreidimensionalen Datensätzen. Das Buch ist jedoch auch für sich verständlich und enthält die wichtigsten Abbildungen und Schemazeichnungen.

Show description

[...]

Haftung für neues Leben im deutschen und englischen Recht: by Sabine Hauberichs

By Sabine Hauberichs

Am Beispiel der unerwünschten Geburt eines gesunden Kindes wird untersucht, ob, wann und in welchem Umfang Ärzte und Krankenhausträger den Eltern wegen durchkreuzter Familienplanung haften. Hierfür wählte die Autorin die rechtsvergleichende Methode. Besondere Berücksichtigung finden die medizinischen Grundlagen von Sterilisation und Schwangerschaftsabbruch als den beiden wichtigsten Eingriffen in der forensischen Praxis. Vor dem Hintergrund der allgemeinen Arzthaftungssysteme und der Entwicklung der Rechtsprechung in Deutschland und England werden die einzelnen Haftungselemente analysiert und miteinander verglichen.

Show description

[...]

Stochastische Modelle in der Lebensversicherung by Michael Koller (auth.)

By Michael Koller (auth.)

Im vorliegenden Buch werden neue Erkenntnisse der Lebensversicherungsmathematik aus dem Gebiet der Markovmodelle und der stochastischen Zinsen behandelt. Besonderes Gewicht wird auf die Anwendbarkeit der Modelle in der Praxis gelegt, so dass die Aussagen direkt angewendet werden können. Die dargestellten Modelle sind in besonderer Weise geeignet, eine schnelle Tarifierung neuer Lebensversicherungsprodukte zu ermöglichen. Gleichzeitig geben diese Modelle einen tieferen Einblick in das Wesen der Lebensversicherungsmathematik. Der besondere Nutzen dieses Buches liegt einerseits in der parallelen Behandlung der Theorie in stetiger und in diskreter Zeit. Zusätzlich wird das für die Behandlung der Theorie nötige Vorwissen im Buch dargestellt. Durch die vielen Beispiele können die entsprechenden Aussagen direkt in die Praxis umgesetzt werden. Die zweiten Auflage wurde an die aktuellen Entwicklungen, insbesondere in Bezug auf Solvency 2, angepasst.

Show description

[...]

Rationale Phytotherapie: Ratgeber für Ärzte und Apotheker by Prof. Dr. med. Volker Schulz, Prof. Dr. Rudolf Hänsel

By Prof. Dr. med. Volker Schulz, Prof. Dr. Rudolf Hänsel (auth.)

Rationale Phytotherapie

Der bewährte Ratgeber für die ärztliche Praxis

Bietet eine praxisorientierte Einführung in die moderne Phytotherapie.

Raschen Überblick über Dosierung, Applikationsform und Wirkung der wichtigsten pflanzlichen Arzneimittel.

Berücksichtigt nur Phytotherapeutika, deren Wirksamkeit pharmakologisch und klinisch erwiesen ist.

Arzneimittel übersichtlich nach Organsystemen und Anwendungsgebieten gegliedert.

Jetzt neu in der five. Auflage

Aktuelle Beurteilung der Wirkung und Zulassung sämtlicher besprochener Drogen.

Komplette Überarbeitung aller Tabellen-Inhalte auf den Stand von 2001.

Pharmapolitische Bewertung pflanzlicher Arzneimittel neben synthetischen in der ärztlichen Verordnung.

Jetzt mit einem eigenen Kapitel "Zulassung als Arzneimittel".

Das unverzichtbare Standardwerk für ärztliche Praxis und Apotheke.

Show description

[...]

Individualisierung und soziale Reproduktion im by Jutta Ecarius

By Jutta Ecarius

Die Publikation dieser Arbeit, die ich im Mai 1994 am Fachbereich Erzie hungswissenschaft an der Martin-Luther-Universitat als Dissertation einge reicht habe, mochte ich zum Anlass nehmen, mich bei jenen Personen zu bedanken, die mich in meinem Projekt unterstutzt haben. Mein besonderer Dank gilt Jurgen Zinnecker und Heinz-Hermann Kru ger, die mir wissenschaftliches Arbeiten beigebracht und die mich in diesem Projekt immer wieder in kritisch-konstruktiver Weise unterstutzt haben. Im Kontext des von Jurgen Zinnecker geleiteten DFG-Projekt 'Studium und Biographie', in dem vor dem Hintergrund der Bourdieuschen Theorie die Einsozialisation in die Fachkulturen Erziehungs- und Rechtswissenschaften untersucht wurden, als auch in dem vom Heinz-Hermann Kruger (zus. mit Heinz Abels und Wemer Fuchs-Heinritz) durchgefuhrten DFG-Projekt zum Thema 'Altersbezuge, Altersnormen, altersangemessene Rechte und Pflich ten. Wege durch die Jugendphase' ist die Idee fur meine Arbeit entstanden, vor dem Hintergrund modernisierungstheoretischer Annahmen das Bour dieusche Kategoriengebaude mit der Lebenslaufforschung zu verbinden. Bedanken mochte ich mich auch bei Hans-Jurgen von Wensierski und Dorothee Meister, mit denen ich in eigen initiierten Doktoranden-Sitzungen unfertige Texte und unreife Gedanken diskutieren konnte. Diese Sitzungen haben es mir ermoglicht, meine Arbeit mit ihrem distanzierten Blick zu betrachten. Wichtig warfare auch meine bisherige Tatigkeit an der Martin-Luther Universitat HallelWittenberg. Hier erlebte ich ein fruchtbares wissenschaft liches Klima, in dem Arbeit wie auch Privates seinen Raum fanden. Danken mochte ich hier Wemer Heisper, Martina Low, Uwe Sander und Gisela Jakob, aber auch Ursula Rabe-Kleberg, Reinhart Horster und Jan-Hendrik Olbertz, die meine Arbeit als weitere Gutachter mitbetreut haben

Show description

[...]