Most searched books

Archives

Das Bild des Abendlandes in den altrussischen Chroniken by Günther Stökl (auth.)

By Günther Stökl (auth.)

Show description

[...]

Englische Apotheken-Praxis: Eine Anleitung für Rezeptur, by Franz Capelle (auth.), G. P. Forrester (eds.)

By Franz Capelle (auth.), G. P. Forrester (eds.)

Show description

[...]

Grenzobjekte: Soziale Welten und ihre Übergänge by Reinhard Hörster, Stefan Köngeter, Burkhard Müller

By Reinhard Hörster, Stefan Köngeter, Burkhard Müller

'Grenzobjekt' - Boundary item - ist ein sozialwissenschaftliches Konzept, das intendiert, die Arten von Wissen und Praktiken begrifflich zu fassen, welche unterschiedliche wissenschaftliche Disziplinen miteinander verbinden: oder auch Wissenschaft und andere Soziale Welten zusammenbrignen. Gemeinsam ist der Vielzahl wissenschaftlicher und praktischer Bezüge, die sich als 'Grenzobjekte' lesen lassen, dass sie heterogene und starker Eigenlogik folgende Sinnsysteme mit 'schwachen' Verbindungen untereinander ausstatten, die aber genau dadurch bedingt verlässliche Arbeitsbeziehungen zum beiderseitigen Nutzen ermöglichen.

Show description

[...]

Ergotherapeutische Modelle praktisch angewandt: Eine by Ulrike Marotzki (auth.), Ulrike Marotzki (eds.)

By Ulrike Marotzki (auth.), Ulrike Marotzki (eds.)

Auf ein reales Fallbeispiel angewandt, werden hier vier wichtige ergotherapeutische Praxismodelle für Lernende und Praktiker endlich konkret nachvollziehbar und lebendig: version of Human career (MOHO), Kanadisches version of Occupational functionality (CMOP), Australisches Occupational functionality version (OPM Australia) und Bieler Modell. Die einzelnen Beiträge geben Einblick in:
die wesentlichen theoretischen Hintergründe
praktisches Vorgehen bei der Datenerhebung
Interpretation der Ergebnisse und Durchführung der Therapie

Show description

[...]

Strategische Allianzen als Instrument der strategischen by Wolfgang Hammes

By Wolfgang Hammes

Der Autor zeigt auf, daß die beobachtbare Zunahme von strategischen Allianzen auf Veränderungen der Industriestruktur zurückzuführen ist. In manchen Bereichen sind Unternehmen zur Bildung von strategischen Allianzen geradezu gezwungen.

Show description

[...]

Nachhaltigkeit und Globalisierung: Herausforderungen und by Ulrich Petschow, Kurt Hübner, Susanne Dröge, Jürgen

By Ulrich Petschow, Kurt Hübner, Susanne Dröge, Jürgen Meyerhoff

Globalisierung und Nachhaltigkeit sind zu politisch-alltagsweltlichen Schlagworten aufgestiegen. Die Untersuchung widmet sich daher zunächst der analytischen und empirischen Klärung von Globalisierung auf der einen und Nachhaltigkeit auf der anderen Seite. Anschließend werden die damit verbundenen ökonomischen, sozialen, politischen und ökologischen Vorgänge in Zusammenhang gebracht. Auf dieser Grundlage läßt sich zeigen, daß entgegen des weit verbreiteten "Nichts geht mehr" sehr wohl Ansatzpunkte für eine nationale Politik der Nachhaltigkeit unter den Bedingungen einer sich globalisierenden Ökonomie bestehen. Eine strategisch gebündelte gesellschaftliche Innovationspolitik könnte in der Lage sein, einerseits bestehende Spielräume der politischen Gestaltung zu nutzen und andererseits überhaupt erst neue Gestaltungsspielräume zu eröffnen. Deutlich wird vor allem auch, daß die ökonomischen Umbrüche einen institutionellen Wandel und neue Regime in der nationalen, vor allem aber in der internationalen Ökonomie erfordern.

Show description

[...]

Soziale Ungleichheit und Geschlechterverhältnisse by Johann Handl (auth.), Petra Frerichs, Margareta Steinrücke

By Johann Handl (auth.), Petra Frerichs, Margareta Steinrücke (eds.)

Show description

[...]

Die Beobachtung von Kommunikation: Zur kommunikativen by WOLFGANG LUDWIG SCHNEIDER

By WOLFGANG LUDWIG SCHNEIDER

Soziologie hat es mit der Untersuchung menschlichen Handeins zu tun. Diese Feststellung kann als Gemeinplatz gelten. Doch schon die Frage, used to be Handlungen sind, führt in kontroverse Zonen der Theoriediskussion. Die soziologische wie die philosophische Handlungstheorie begreift Handeln im 1 wesentlichen immer noch als intentionales Verhalten. Obwohl damit von Hause aus je individuell und psychisch konstituiert, gelten Handlungen 2 zugleich als Basiseinheiten des Sozialen. 'Sozialisiert' werden sie durch den Einbau sozialer Bezüge in den psychischen Handlungssinn. Diese kommen ins Spiel durch die Orientierung an den Erwartungen oder Handlungen anderer Akteure sowie durch die soziale Prägung individuell verfolgter Handlungsziele und dafür ausgewählter Mittel. Fragt guy nach den Bedingungen der Möglichkeit dafür, wie Akteure fremde Erwartungen antizipieren, den Sinn fremder Handlungen erraten und in ihrem Handeln sozialisatorisch geprägt werden können, trifft guy auf Kommunikation. Soziales Handeln und Kommunikation erscheinen so als korrelative Begriffe, deren Beziehung zueinander der genaueren Klärung bedarf. Zwei Grundpositionen dazu konkurrieren im soziologischen Theorieangebot: (1) Kommunikation kann als spezifische shape des Handelns gedeutet werden. Sie besteht demnach in der Ausführung von Mitteilungsakten oder Sprechhandlungen, mit denen ein Akteur anderen Akteuren intentional ausgewählte Informationen übermittelt bzw. Interaktionsoffertenanzeigt. Die Spannweite der so angelegten Positionen reicht von informationstheoreti­ schen Übertragungsmodellen bis hin zur Sprechakttheorie und zur Haber­ three masschen Theorie kommunikativen Handelns. Oder in der Diktion der sprachanalytischen Philosophie seit Anscombe (1957): als Körperbewegungen und deren Wirkungen, soweit diese intentional unter einer Beschreibung sind. Siehe dazu unten, Kap. 1.4.

Show description

[...]

Die Bluttransfusion in Theorie und Praxis by Hans Wildegans

By Hans Wildegans

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

[...]

Die Bedeutung der Isotopenforschung für geochemische und by Friedrich Paneth, J. H. D. Jensen, H. A. Weidenmüller

By Friedrich Paneth, J. H. D. Jensen, H. A. Weidenmüller (auth.)

Show description

[...]