Most searched books

Archives

Antibiotika am Krankenbett by Professor Dr. med. Uwe Frank (auth.)

By Professor Dr. med. Uwe Frank (auth.)

Show description

Read Online or Download Antibiotika am Krankenbett PDF

Best german_11 books

Paradigma Politische Kultur: Konzepte, Methoden, Ergebnisse der Political-Culture Forschung in der Bundesrepublik. Ein Forschungsbericht

Mit schoner Regelmassigkeit gelangt alle Jahre eine neue Metapher in das eher trockene politikwissenschaftliche Vokabular. Nicht selten aber verschlingt in Fallen, in denen eine solche Metapher sich als 'Passepartout' zur politischen examine versucht, schon der Anspruch den neuen Gedanken, und zurUck bleibt nur etwas Rauch.

Das Mikro-Makro-Modell der soziologischen Erklärung: Zur Ontologie, Methodologie und Metatheorie eines Forschungsprogramms

Im Mittelpunkt dieses Bandes steht die Diskussion eines (oder des? ) leitenden Paradigmas der Soziologie. Dieses Modell trägt der Forderung des methodologischen Individualismus Rechnung, Veränderungen von Makro-Phänomenen über den Umweg der Mikro-Ebene, additionally über die Entscheidung von Akteuren, sowie deren Aggregation zu erklären.

Additional resources for Antibiotika am Krankenbett

Example text

De Resistenzen auf Intensivstationen liegen fu¨r viele Erreger ho¨her als auf Allgemeinstationen. de. Die Resistenzsituation kann innerhalb eines Krankenhauses, sogar von Station zu Station ganz unterschiedlich sein. Wichtig zu wissen ist deshalb die Resistenzlage auf der eigenen Station. 1. 1 (Fortsetzung) 0 + + + + 0 + + + + + + + + + + + + + + + + _ 0 + + + + 0 + + + + + + + + + + + + _ + 0 + _ + _ + _ + + + + _ 0 + + + + 0 + + + + + + + + + + + 0 + + + + _ + + + + + _ + + + + + + + + 0 + + + + + 0 0 0 0 + + + + _ + _ + + _ + + + _ + + 0 0 + 0 + + 26 Resistenz klinisch wichtiger Erreger 1 bzw.

V. verteilt auf 2 Dosen * Sa¨uglinge 60–96 mg/kg/die i. v. verteilt auf 2–3 43. Lebensmonat Dosen 30–50 mg/kg/die p. o. verteilt auf 3 Dosen Bei Niereninsuffizienz (Erwachsene): Bei einer Kreatininclearance von 30–10 ml/min 1,2 g i. v. initial, dann 600 mg i. v. alle 12 Stunden, bei einer Kreatininclearance 510 ml/min initial 1,2 g i. , dann 600 mg i. v. alle 24 Stunden. Bei Ha¨modialyse initial 1,2 g i. , am Ende der Ha¨modialyse zusa¨tzlich 600 mg i. v. Antibiotika, Antimykotika 41 9 Bei Niereninsuffizienz (Kinder): GFR Dosis (% der Normaldosis) 40 100 20 25 (2 Einzeldosen) 10 25 (2 Einzeldosen) Anurie 15 (1 Einzeldosis) bzw.

Streptokokken, Pneumokokken) 3 Â 1 g p. o. (gramneg. Erreger und S. aureus) (20–)40 mg/kg/die p. o. verteilt auf 3 Dosen Bei Niereninsuffizienz (Erwachsene und Kinder): Cefaclor kann bei eingeschra¨nkter Nierenfunktion ohne Dosisanpassung verabreicht werden. Bei Ha¨modialysepatienten muss die Normaldosis von Cefaclor nicht vera¨ndert werden Nebenwirkungen: U¨belkeit, Erbrechen, Durchfall, Allergien. ), gramnegative Bakterien (besonders E. coli, Proteus mirabilis, Klebsiella), nicht bei Pseudomonas, Serratia, indol-pos.

Download PDF sample

Rated 4.60 of 5 – based on 31 votes

Comments are closed.